Gebundene Ausgleichsschüttung mit GEOCELL® Blähglas

mineralisch gebunden/ zementgebunden

Die gebundene Ausgleichsschüttung von GEOCELL ® kann überall dort zum Einsatz kommen, wo ein leichter und wärmedämmender Fußbodenausgleich erforderlich ist. Die mineralisch gebundene, druckbelastbare Schüttung dient zum Höhenausgleich von Fußböden, als Ausgleichsschüttung über Kabeln und Rohrleitungen. Das wohngesunde Material garantiert erstklassige Dämmung bei höchster Brandsicherheit und einen schnellen Baufortschritt. Durch den geringen Feuchtigkeitsanteil ist es nach einem Tag bereits problemlos begehbar.
Statische Erwägungen spielen beim Einsatz von GEOCELL ® Blähglas für Balkone und Terrassen eine wesentliche Rolle. Balkone und Dachterrassen sind nur begrenzt belastbar. Da GEOCELL ® Blähglas ein wesentlich leichterer Werkstoff als andere Drainagematerialien – wie z.B. Kiesschüttungen – ist, kann bei der Dämmung von Dachkonstruktionen erheblich Gewicht reduziert werden.

Vorteile:

  • LEICHT: in mineralisch gebundener Form ist GEOCELL ® Blähglas federleicht und spart damit bei der Dimensionierung der Unterkonstruktion
  • HOCHWÄRMEDÄMMEND: auch gebunden dämmt GEOCELL ® Blähglas noch in geringen Aufbaustärken
  • BELASTBAR UND DAUERHAFT STABIL: GEOCELL ® Blähglas bleibt in Form – keine Nachsetzungen!
  • FEUCHTERESISTENT: GEOCELL ® Blähglas nimmt fast kein Wasser auf und trocknet schnell wieder aus 
  • UNBRENNBAR KLASSE A1
GEOCELL Blähglas planeben abziehen, fertig
überdeckt Kabel und Rohrleitungen

Weiterführende Informationen