Grunddaten

Objekttyp: Kanalbau
Anwendungsbereich: Bodenaustausch, Tragschicht unter Betonrohren
Ort: A-6890 Lustenau, Österreich
Baubeginn: September 2008
Fertigstellung: Oktober 2008
Verarbeitete Menge: 700 m³
Bauunternehmen: Wilhelm+Mayer Bau GmbH, A-6840 Götzis

Tragfähiger Polster für Kanalrohre

Lustenau | Österreich

Objektbeschreibung

Tiefbauprojekte im Gebiet um Lustenau erfreuen sich bei Bauunternehmen nicht gerade besonderer Beliebtheit. Der Grund: die Bodenverhältnisse rund um den Bodensee sind geologisch gesehen nicht immer die Besten. Sehr oft muss der torfig-lehmige Mutterboden ausgetauscht werden, um eine halbwegs tragfähige Schicht zu erzielen. Der als Bodenaustauschmaterial eingebrachte Schotter belastet dann oft wieder durch sein großes Eigengewicht den Untergrund nur unnötig.

So geschehen auch bei einem Bauvorhaben in Lustenau, Vorarlberg. Bei der Neuverlegung eines Kanalstranges sanken die Betonrohre bei der Verlegung so stark ab, dass ein Fortführen des Projektes nicht möglich war.

Die rettende Idee kam Thomas Ott, Bauleiter der Baufirma Wilhelm&Mayer, der schon bei anderen Projekten Erfahrung mit dem Einsatz von Schaumglasschotter gesammelt hatte. GeoCell Schaumglasschotter ist mit einem spezifischen Gewicht von rund 130 kg/m³ für einen anorganischen Baustoff extrem leicht und entlastet dadurch den Baugrund. Bei der Verdichtung des Materials verzahnen sich die einzelnen Körner ineinander und bilden eine außerordentlich stabile Tragschicht.

In der Zeit von September bis Oktober 2008 wurden das Baulos Feldkreuz, Am Neuner in Lustenau mit einer Tragschicht von durchschnittlich 20cm unterfüttert.

Besonderheiten:

Einsatz von perfect Schachtunterteilen mit individuellem, monolithischem Gerinne.