13.03.2017

Objekt des Monats März 2017

Landeskindergarten in Purkersdorf

Der Bauplatz direkt am Gablitzbach zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus.

Auf ihm befindet sich ein historistisches Pförtnerhaus einer bereits abgerissenen Villa aus dem Jahre 1914. Auf persönlichen Wunsch von Bürgermeister Mag. Karl Schlögel sollte, wenn wirtschaftlich vertretbar, der identitätsstiftende Altbau erhalten bleiben. Durch intensive Diskussionen konnte ein Konzept entwickelt werden in dem der Neubau und der Altbestand zu einer Symbiose finden. Das Bestandsgebäude wird zukünftig die Verwaltung des Kindergartenstandorts beherbergen.

Ein zweites Merkmal des Bauplatzes ist die starke Verschattung des Geländes durch einen südseitig gelegenen siebengeschossigen Wohnbau. Der Entwurf des Kindergartens baut auf dem Grundgedanken auf, auch im Winterhalbjahr direktes Sonnenlicht in die Gruppenräume der Kindern zu bringen. Dazu wurden detaillierte Sonnenlicht-Simulationen durchgeführt die zur Entwicklung der Dachgeometrie geführt haben.

Mit GEOCELL Schaumglas wurde mehr als eine Aufgabe mit einem Schlag gelöst - Drainagierung, Rollierung, Planum und Dämmung in einem Arbeitsgang.

(c) Bilder & Pläne: Treberspurg & Partner

Details zum Projekt finden Sie in der Objektdatenbank