GEOCELL SChaumglas als wärmedämmende Leichtschüttung

Modellierbare und belastbare Leichtschüttung im GALA-Bau

mit GEOCELL Schaumglas (Glasschaum)

Ob Hügellandschaft über einer Tiefgarage, steile Böschung oder befahrbare Leichtschüttung: GEOCELL Schaumglas bleibt immer perfekt in Form.

GEOCELL verkrallt sich, rollt nicht und kann somit auf geneigte Flächen bis 15° aufgebracht werden. Ein Modellieren von Böschungen bist zu 45° ist aufgrund des hohen Reibungswinkels problemlos möglich. Verbunden mit der Leichtigkeit des Materials stellt GEOCELL damit kaum Einschränkungen für den kreativen Landschaftsarchitekten und bietet beste Voraussetzungen für den Gartengestalter.

Plattenmaterial für Geh- und Fahrwege kann direkt in einer Splittlage auf das vorverdichtete GEOCELL verlegt werden. Bei der konstruktiven Ausbildung des Aufbaus für Fahrwege, ist eine Tragschichtstabilisierung planerisch zu berücksichtigen. Hier eignen sich z.B. Geogitter der Fa. Tensar®.

Durch eine GEOCELL® Leichtschüttung (180 kg/m³) kann die Unterkonstruktion bei einer Überfahrt, einem Tunnel, einer Überbauung oder einer Tiefgarage deutlich schlanker dimensioniert werden.

Vorteile:

  • Einsparungen von konstruktivem Aufwand, da GEOCELL® sehr leicht ist.
  • Modellierbar
  • Direktes Aufbringen der Asphaltschicht möglich
  • unbrennbare Leichtschüttung (A1) mit Drainagefunktion
  • Einfach einzubauen
  • Einsparung von Arbeitszeit
  • Lastabtragend bebaubar, je nach Verdichtung statisch hoch belastbar (275 kN/m² bei einer Verdichtung von 1,3:1)
  • Beständig gegen Alterung, Verrottung und Nagetiere
Leichter Dachaubau mit GEOCELL (c) Optigrün
(c) Optigrün
Aufbauskizze für modellierbare Leichtschüttung mit GEOCELL
auch befahrbare Flächen sind möglich

Weiterführende Informationen